Ginuwine – 100% Ginuwine

Der Blub frischer Sahne, so hörte sich in meinen Ohren der erste Song von Ginuwine an, der Titel „Pony“. Nun ist sein zweites Album auf dem Markt „100% Ginuwine“. Ein Werk das wohl in ganz persönlich repräsentieren soll.

Insgesamt bietet uns Ginuwine 16 Songs, meist produziert von niemand anders als Timbaland. Immerhin ist man befreundet, Ginuwine ist Flash Gordan in der Super-Crew. Das Album ist nett, „What’s So Diffrent?“ kommt cool.

Künstler: Ginuwine | Album: 100% Ginuwine | Label: Epic | VÖ: 15. März 1999

Über Jörg Wachsmuth 767 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Ginuwine: Comeback mit neuem Album 2009 | rap2soul
  2. Clap your hands: Messias D’ Angelo zelebriert eine Frankfurter Messe   | rap2soul

Kommentare sind deaktiviert.