Bubba Sparxxx – Dark Days, Bright Nights

Wer den Namen Bubba Sparxxx in die großen Suchmaschinen des Internets eingibt, bekommt bislang nur sehr wenige passende Treffer angezeigt. Immerhin ist der Mann aus Georgia auch ein Newcomer in der Hip-Hop Szene.

Bald wird man seinen Namen überall lesen können, denn er hat nicht nur Talent, sondern konnte sein Debüt-Album „Dark Days, Bright Nights“ auf Beat Club Records, dem Label von Super-Produzent Timbaland veröffentlichen. Kein Wunder also, dass im (äußerst schrägen) Video zur ersten Single „Ugly“ Timbaland und Missy Elliott mitspielen. Diese beiden Namen geben auch gleich eine musikalische Orientierungshilfe, womit nicht gesagt sein soll, dass Bubba Sparxxx keinen eigenen Stil hätte. Ganz im Gegenteil!

Vor die Frage gestellt, welcher Rapper einen ähnlichen wie er hat, kann man nur schwer vernünftige Vergleiche anstellen, denn „Dark Days, Bright Nights“ fällt durch einen erfrischend neuen Sound auf. Andererseits gibt es schon ein paar stilistische Gemeinsamkeiten; daher werden viele Timbaland und Missy Fans einen weiteren Namen auf ihre Top-Liste setzen: Bubba Sparxxx.

Künstler: Bubba Sparxxx | Album: Dark Days, Bright Nights | Label: Beat Club | VÖ: 24. Dezember 2001

Über Oliver Springer 340 Artikel
Oliver Springer gehört neben Jörg Wachsmuth zu den Gründern von rap2soul. Er lernte Hörfunk ab 1994 bei JAM FM und moderierte dort fast 12 Jahre. Später war der ausgebildete PR-Berater er als Pro-Blogger tätig. Gemeinsam mit Wachsmuth entwickelte Springer den Digitalradiosender PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio, bei dem er seit 2018 den Nachmittag in der Drive Time moderiert.