Usher – 8701

Selten war es so spannend um die Veröffentlichung eines Albums, wie bei Usher. Im Herbst 2000 kam ein Song zu uns in die Charts „Pop Ya Collar“, ein riesen Hit. Das Album wurde für Herbst, dann Dezember versprochen. Der Termin kam, es wurde verschoben. Usher kam nach Europa, das Album erstmal nicht.

Bei Napster sollte, so der Soul-Star und Schauspieler Usher Raymond, sein Album zum Download bereit gestanden haben. Seinen Fans wollte er das nicht an tun. Das Album wurde neu eingespielt mit neuen Songs. Ergebnis „8701“. Ein solides Werk. „Pop Ya Collar“ und die Single „U Remind Me“ schlagen ein.

P. Diddy aka Puff Daddy kommt mit zu Wort, sonst wenige Gäste. Das Album trägt die Handschrift von Usher, Antonio Reid und Jermaine Dupri.

Es gibt Leute, die behaupten, das ursprüngliche Album war so schlecht, da hat Labelboss LA Reid Usher zurück ins Studio geschickt.

We Don´t Know! Das Album ist gut, bleibt hinter den Erwartungen leider etwas zurück.

Künstler: Usher | Album: 8701 | Label: Arista | VÖ: 9. Juli 2001

Über Jörg Wachsmuth 774 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.