Wyclef Jean – Masquerade

Der Titel deutet es an: Wyclef lässt sich wieder auf ein Spiel mit Verkleidungen ein, wie damals in den 90ern auf dem Album „Carnival“. Sein Neues ist aber nicht ganz so verspielt, vom Gesamteindruck her besser als „The Ecleftic“ und noch reaggaelastiger, als seine Melange mit Hip-Hop bisher schon war.Der Boss von Yclef Records präsentiert in seiner eigenen Radioshow 16 Tracks. Die ganze Sendung über trägt der Fugees-Gründer die Flamme des Gutmenschen mit sich herum. Ohne erhobenen Zeigefinger, mit einer einnehmenden Naivität kritisiert er die Lebensbedingungen in US-Großstädten („PJ’s“), teilt gegen Gangstarapper und Musikindustrie aus („You Say Keep It Gangsta“) und präsentiert den Zuhörern Hits gegen den Impuls zum Zappen („Two Wrongs“).

Dabei gibt er sich schlitzohrig und spielt mit kurzen Zitaten wie „Apache“ und „Ante up“. Der Studiogast Tom Jones sorgt (in „Pussycat“) weniger für Überraschungen, als es Kenny Rogers noch auf „The Ecleftic“ getan hat, der mit Wyclef gemeinsam „The Country Side Of Hip-Hop“ ausgelotet hatte. Und wieder muss Wyclef tun, was er bereits auf seinem letzten Album nicht lassen konnte – er covert einen Song, der eigentlich kein Cover braucht.

Während „Wish You Were Here“ gründlich in die Hose gegangen war, geht „Knockin‘ On Heaven’s Door“ in seinem textlichen Kontext (11. September) gerade noch mal durch. Wyclef hat längst seine Lücke im Markt gefunden – ins Schwärmen wie noch zu Zeiten der Fugees (Tranzlator Crew und Refugee Camp) gerät man aber nicht mehr.

Künstler: Wyclef Jean | Album: Masquerade | Label: Columbia | VÖ: 6. Dezember 2002

Über Torsten Fuchs 522 Artikel
Torsten Fuchs ist ein Experte der Black Music und bereits früh als Redakteur zu rap2soul gekommen. Torsten schreibt CD-Kritiken für mehrere Magazine. Als Moderator war er für JAM FM tätig, zuvor war er auch bereits bei Radio PSR und als Showhost bei MDR Sputnik. Torsten Fuchs ist Mitglied beim Preis der Deutschen Schallplattenkritik e.V. in der Jury für "Hip Hop, Soul, R&B".

1 Trackback / Pingback

  1. Wyclef will neues Fugees-Album | rap2soul

Kommentare sind deaktiviert.