Amerie – All I Have

Amerie kann singen! Und wie! Ihre Stimme erinnert mich zum Teil stark an Mary J. Blige: dramatisch und leidenschaftlich. Thematisch bietet Amerie nicht viel Neues, es sind halt Love Songs, wie man sie von aktuellen R&B-Alben her kennt. Außerdem sind es leider nur 11 Stück, das gibt Punktabzug.

Auch unverständlich: Der erfolgreich ausgekoppelte Song „Why Don’t We Fall In Love“ ist auf dem Album nur knappe 2:40 min. Warum denn das? Es ist doch noch so viel freier Platz! Dennoch bin ich begeistert von „All I Have“: Es klingt wie frisch gepresst, erfrischend modern. Dabei wurde zum Glück davon abgesehen, Sound-Spielereien einzubauen, wie es oft getan wird, wenn’s besonders modern klingen soll.

Im Gegenteil überzeugt Amerie mit einem sehr klaren Sound, nicht überladen, unbelastet. Der oft gehörten Kritik „Das könnte sie besser.“ schließe ich mich gleichwohl ein wenig an, denn ihr stimmliches Potential deutet „All I Have“ nur an.

Künstler: Amerie | Album: All I Have | Label: Sis | VÖ: 7. Oktober 2002

Über Oliver Springer 340 Artikel
Oliver Springer gehört neben Jörg Wachsmuth zu den Gründern von rap2soul. Er lernte Hörfunk ab 1994 bei JAM FM und moderierte dort fast 12 Jahre. Später war der ausgebildete PR-Berater er als Pro-Blogger tätig. Gemeinsam mit Wachsmuth entwickelte Springer den Digitalradiosender PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio, bei dem er seit 2018 den Nachmittag in der Drive Time moderiert.