De La Soul – Timeless: The Singles Collection

Sind De La Soul die beste Hip-Hop Band der Welt oder nicht? Vielleicht. Auf jeden Fall zählen sie zu den Besten und können dies ein weiteres Mal dokumentieren mit „Timeless: The Singles Collection“. Wer schon alle Alben von De La Soul zuhause hat, braucht dieses Album wohl nicht, doch wer dieses Glück nicht hat, für den ist „Timeless: The Singles Collection“ eine klare Empfehlung, denn die CD bringt 16 starke Tracks.

Von alten Stücken wie „Plug Tunin'“ bis zu „Baby Phat“ aus neuerer Zeit sind die ganzen Erfolge des Trios hier vereint. Dass De La Soul so lange so gefragt bleiben, ist allerdings schon ein wenig überraschend, denn mit ihrem Stil und ihren Inhalten, die nun gar nichts gemein haben mit dem Gangster-Getue so vieler Stars, stehen sie abseits vom Hip-Hop Mainstream. De La Soul bekamen damals das Etikett „Hippie Band“, weil sie statt auf Ghetto-Geschichten lieber auf „Love and Peace“ setzten.

„Alternative Hip-Hop“ passt dann aber schon besser, denn musikalisch stehen sie grundsolide in der Hip-Hop Welt. Das erfrischende an ihrem Sound ist all‘ die Jahre gewesen, dass sie nie auf billige Effekte und Spielereien gesetzt und es mit der Instrumentierung und Samples nie übertrieben haben. Dafür sind De La Soul immer offen gewesen für Einflüsse anderer Black Music -Bereiche wie Funk und Soul, aber auch Jazz und Reggae.

Teilweise finden sich noch vollkommen andere Elemente. So gelingt es De La Soul trotz eines im Grunde einfachen und auf das Wesentliche beschränkten Sounds frische, innovative Musik zu machen, die sich auf Trends nie besonders eingelassen hat. Genau das macht „Timeless: The Singles Collection“ dann auch so attraktiv.

Künstler: De La Soul | Album: Timeless: The Singles Collection | Label: RHINO | VÖ: 2. Mai 2003 | Album des Monats: Juli 2003