Freunde der Sonne – Nur noch 24 Stunden

Da treffen sich zwei bei einer Radioshow um anschließend im Studio tätig zu werden. In nur 24 Stunden ist das gemeinsame Album des Optik-Crew-Labelchef Kool Savas mit dem 3p-Rapper Illmatic entstanden, eine Leistung die sich im Guiness-Buch der Rekorde finden sollte.

Unterstützt wurden die beiden Rapper noch von DJ Release und DJ Katch. Vorsicht aber zunächst vor solchen Projekten, den auch Altmeister Prince rief einst seine Band, stieg mit ihr ins Flugzeug und nahm innerhalb eines Tages sein wohl schlechtestes Album auf „Chaos & Disorder“. Die „Freunde der Sonne“ enttäuschen dagegen nicht.

Mit Kool Savas und Illmatic treffen hier zwei der angesagtesten deutschen Hip-Hopper aufeinander und bringen ein Album an den Start, das mit einigen auch durchaus charttauglichen Hits aufwarten kann. „Baby“ etwa, da erinnert uns doch etwas an den Style des LL Cool J, ich hoffe das der Track tatsächlich eine Single wird. Herausragend auch „Hellas / Türkyie“ im orientalischen Style, wo die Freunde der Sonne über ihre Wurzeln rappen, Illmatic der Grieche und Kool Savas mit seinen türkischen Roots.

Nein, das Album wird nicht enttäuschen. Kauft es also reichlich und vielleicht folgt doch noch der Release des lang erwarteten und zurück gehaltenden Illmatic Albums.

Künstler: Freunde der Sonne | Album: Nur noch 24 Stunden | Label: Groove Attack / 3p | VÖ: 13. Oktober 2003

Über Jörg Wachsmuth 738 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und ist aktuell Moderator von Radio BHeins in Potsdam. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.