Kenny Lattimore / Chanté Moore – Things That Lovers Do

Da haben sich Zwei gefunden: So verliebt, wie sich die Eheleute Kenny Lattimore und Chanté Moore auf den Fotos im Booklet zu „Things That Lovers Do“ geben, verspricht das Album von außen schon einiges. Nicht zuviel! Ich muss allerdings zugeben, dass mich mein Erstkontakt mit „Things That Lovers Do“ nicht auf Anhieb überzeugt hatte.

Besonders innovativ ist dieses Duett-Album auch wirklich nicht, wer was Neues sucht, muss woanders weitersuchen. Dabei liegt das nicht daran, dass fast nur „alte“ Stücke sprich Klassiker anderer Künstler neu eingesungen wurden. Das ist vielmehr eine Frage der Instrumentierung und der Produktion. Da von konservativ zu sprechen, ist eine milde Beurteilung.

Gut gemacht ist es aber allemal. Was dieses Album zu unserem Monatstip macht, ist, wie viel Gefühl Kenny Lattimore und Chanté Moore den Songs einzuhauchen vermochten. Ihre stimmlichen Qualitäten stehen eh nicht zur Debatte, das sind Profis, die ihr Handwerk verstehen. In den USA wurde „Things That Lovers Do“ gezielt kurz vor dem Valentinstag veröffentlicht. Es ist nicht einfach nur ein ruhiges Album mit viel Gefühl zum „Kuscheln und Rummachen“ Dafür steckt schon wieder zuviel Gefühl drin.

„Things That Lovers Do“ hört Ihr am besten mit einem Menschen, den Ihr liebt bzw. von dem Ihr wollt, dass er sich in Euch verliebt.

Der Hinweis auf der Rückseite ist nicht nur eine witzige Idee, sondern durchaus ernst zu nehmen: WARNING! This Project may cause pregnancy! „Well, we got pregnant just making this album, so proceed with caution!“

Künstler: Kenny Lattimore / Chanté Moore | Album: Things That Lovers Do | Label: Arista | VÖ: 17. Februar 2003 | Album des Monats: April 2003