Next – The Next Episode

Treffender hätten T-Low, Tweety und R. L. ihr Album nicht betiteln können: „The Next Episode“ schließt sich perfekt an den Vorgänger „Rated Next“ an. Das ist Vorteil und Nachteil zugleich. Wer Innovationen erwartet, wird enttäuscht. Sicher hat sich R&B seit dem Release des Vorgängers ein wenig verändert. Genau so viel oder wenig anders klingt „The Next Episode“.

Wie die nächste Folge in einer Serie sich an die vorhergehende anschließt, ohne Grundlegendes zu verändern, bringen auch Next nichts wirklich Neues. Darin liegt aber auch der Erfolg der Serie: Mach‘ mit dem, was die Menschen lieben immer neue Geschichten!

„The Next Episode“ bietet eine ausgewogene Mischung aus Slow Jams und partytauglichem Material. Ihr Sound ist sauber, klinisch rein, klar – in Richtung Neo Soul bewegen sich die Drei definitiv nicht. Gegen den Trend gibt es hier nicht unzählige Gäste auf dem Album, im Gegenteil. Trotzdem ist „Your Love Is“, bei dem Jaheim gefeatured wird, einer der interessantesten Tracks.

Seine Stimme passt hervorragend zu denen der anderen, so gut, dass er sich glatt der Gruppe anschließen könnte. Davon möchte man mehr hören!

Künstler: Next | Album: The Next Episode | Label: J-Records | VÖ: 10. März 2003

Über Oliver Springer 340 Artikel
Oliver Springer gehört neben Jörg Wachsmuth zu den Gründern von rap2soul. Er lernte Hörfunk ab 1994 bei JAM FM und moderierte dort fast 12 Jahre. Später war der ausgebildete PR-Berater er als Pro-Blogger tätig. Gemeinsam mit Wachsmuth entwickelte Springer den Digitalradiosender PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio, bei dem er seit 2018 den Nachmittag in der Drive Time moderiert.