Syleena Johnson – Chapter 2: The Voice

Das ist bestes Material für die Freunde anspruchsvoller, ausdrucksstarker Soul-Stimmen! Mit ihrem Album „Chapter 2: The Voice“ schlägt Syleena Johnson kein wirklich neues Kapitel auf, sondern liefert genau das, was das vorige „Chapter 1: Love, Pain & Forgiveness“ erwarten ließ: Soul in allen Geschwindigkeitsklassen und immer erste Klasse!

Auf „Chapter 2: The Voice“ ist nicht nur ihre Stimme außerordentlich überzeugend, sie hat auch Geschichten zu erzählen, so dass man ihre gerne zuhört. Das ist weit mehr als „La La“-Soul mit irgendwelchen Stereotypen aus dem Song-Baukasten.

Zum Teil geht es sehr persönlich zu, zum Teil sind es anderer Leute Songs. „Guess What“ z. B. stammt aus der Feder von R. Kelly. Alles in allem kann man da nur hoffen, dass aus ihrer Karriere ein Buch mit noch vielen neuen Kapiteln wird und wir bald ein „Chapter 3: ….“ zu hören bekommen.

Künstler: Syleena Johnson | Album: Chapter 2: The Voice | Label: Jive | VÖ: 10. Februar 2003

Über Oliver Springer 340 Artikel
Oliver Springer gehört neben Jörg Wachsmuth zu den Gründern von rap2soul. Er lernte Hörfunk ab 1994 bei JAM FM und moderierte dort fast 12 Jahre. Später war der ausgebildete PR-Berater er als Pro-Blogger tätig. Gemeinsam mit Wachsmuth entwickelte Springer den Digitalradiosender PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio, bei dem er seit 2018 den Nachmittag in der Drive Time moderiert.

1 Trackback / Pingback

  1. Syleena Johnson – Chapter 6: Couples Therapy | rap2soul

Kommentare sind deaktiviert.