Toni Braxton – Ultimate Toni Braxton

So muss Greatest Hits Alben sein! Toni Braxton’s große Erfolge alle auf eine CD gepresst und dazu noch ein paar Bonus-Stücke für die, die schon alle Alben von ihr haben. „Ultimate Toni Braxton“ überzeugt zuerst durch die hohe Qualität der ausgewählten Stücke. Toni Braxton gehört einfach zu den besten Sängerinnen unserer Zeit, auch wenn ihr Sound zum Teil sehr kommerziell klingt.

Hochwertige Musik muss aber auch nicht kompliziert sein oder sich erst durch ein Studium der Künstlerbiographie erschließen, sondern darf so eingängig wie nur irgendwas sein. Ich möchte es mit einem Sonnenuntergang vergleichen: Dessen Schönheit erschließt sich jedem Menschen auch ohne naturwissenschaftliche oder formal-künstlerische Bildung. Sonnenhell strahlt auch die Karriere dieser Künstlerin, die nun schon 10 Jahre andauert.

Bei allem Talent der 6fachen Grammy-Gewinnerin hat Toni Braxton ihren Erfolg auch auf den Fähigkeiten zahlreicher Top-Leute aus verschiedenen Bereichen im Musikgeschäft aufgebaut: Mit Babyface, R. Kelly, Daryl Simmons, Diane Warren, Rodney Jerkins und beispielsweise Pharrell Williams als Songschreiber, um einige der bekannteren Namen zu nennen, hatte sie stets bestes Rohmaterial auf der Zunge. Auch bei den Produzenten konnten wohl nicht viele Wünsche offen bleiben. Als erstes fallen einem da Antonio Reid und Babyface ein, denn ohne diese beiden Männer wäre Toni Braxton’s Weg ein ganz anderer gewesen. Toni Braxton war die erste Frau, die beiden für ihr damals junges Label La Face Records unter Vertrag nahmen.

Auf der deutschen Pressung, die leider kein Doppel-Album ist, finden neben den Hits noch das Soul-Hex Anthem Radio Edit von „Un-Break My Heart“ (zusätzlich zur normalen Version dieses Mega-Hits), eine Live-Version von „Seven Whole Days“ und zwei bisher unveröffentlichte, also neue Songs Platz.

Einziger – aber dicker – Kritikpunkt meinerseits ist das Booklet: Selbst auf geizigen acht Seiten hätten sich doch noch ein paar Infos oder Fotos unterbringen lassen. Die merkwürdigen Schmuckfarben könnten noch als „modern“ durchgehen, aber angesichts dieser atemberaubenden Karriere wäre wohl ein dickes Booklet angemessen gewesen, in dem vielleicht die verschiedenen Stationen ihrer Karriere, die unzähligen Preise, die sie gewonnen hat oder wenigstens Fotos von ihr (bei dem Aussehen hätte sie auch ein Top Model werden können!) zu sehen sind. Das geht an die Adresse der Musikindustrie: Das meiner Ansicht nach enttäuschendste Booklet des Jahres ist ein gutes Symbol für die wahren Ursachen der Krise.

Wenn ich eingangs sagte, dass „Ultimate Toni Braxton“ vor allem durch die hohe Qualität der ausgewählten Stücke überzeugt, dann möchte ich zum Schluss ergänzen: andererseits dadurch, dass es sich bei Toni Braxton um eine Künstlerin handelt, die auch genügend musikalische Substanz für ein Greatest Hits Album mitbringt.

Künstler: Toni Braxton | Album: Ultimate Toni Braxton | Label: Arista | VÖ: 10. November 2003

Über Oliver Springer 340 Artikel
Oliver Springer gehört neben Jörg Wachsmuth zu den Gründern von rap2soul. Er lernte Hörfunk ab 1994 bei JAM FM und moderierte dort fast 12 Jahre. Später war der ausgebildete PR-Berater er als Pro-Blogger tätig. Gemeinsam mit Wachsmuth entwickelte Springer den Digitalradiosender PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio, bei dem er seit 2018 den Nachmittag in der Drive Time moderiert.

1 Trackback / Pingback

  1. Neue Single von Toni Braxton: Melt (Like An Iceberg) | rap2soul

Kommentare sind deaktiviert.