Eko Fresh – L.O.V.E. – Life Of Valezka & Eko

Wollte Valezka eigentlich ein eigenes Album aufnehmen? – So richtig ein Soloprojekt? – Und warum kann der Kerl mich dann nicht mal in Ruhe lasen? – Nein, böse Gedanken sind da nicht in der Überzahl gewesen. Und Valezka und Eko Fresh sind nun mal ein Paar. Warum dann nicht ein Album der Passenderweise auch gleich den Namen L.O.V.E. trägt.

Klar, das bedeutet nichts weiter als „Life of Valezka & Eko“. – Haben wir das auch geklärt – Eko, dürfte zurzeit der umstrittenste aller deutschen Hip-Hopper sein. Die einem unterstellen ihm Verrat und die anderen? Die halten ihn für genial. Er holt das Geld so richtig aus dem Business. Geht (mit dem inzwischen verabschiedeten) BMG-Boss Thomas Stein zum shoppen in den Hip-Hop-Klamottenladen und rappt „ich bin jung und brauche das Geld“. Das ist doch ehrlich, oder?

Der Song „L.O.V.E.“ schallte uns schon im Vorfeld aus den Radiogeräten entgegen. Bei „Neue Männer braucht das Land“ musste ich nachdenken, klar er kam mir bekannt vor, ist das die Neue Deutsche Welle. Ina Deter hatte es laut gesungen, damals in den 80ern…“Ich sprüh es an jede Wand…neue Männer braucht das Land“.

Poets waren die ersten, die eine Art Rap lieferten, es kamen die 80er, es kam eine Zeit der sozialkritischen Texte im Hip-Hop, heute geht es um… Nun, in den Staaten ist der Tiefgang der meisten Rapper inzwischen äußerst gering, die Musik ist schon lange kommerziell. Vielleicht ist Eko Fresh einfach nur der erste, der es auf Deutsch zelebriert. Recht oberflächige Texte, wenig vom sozialkritischen, dafür chartgerecht.

Wer diese Art von Musik mag, für den ist das „L.O.V.E.“ Album völlig in Ordnung, wer mehr will und mehr erwartet, wenn er deutschen Hip-Hop hört, der würde sicher nie ein Album von Eko Fresh erwerben.

Künstler: Eko Fresh | Album: L.O.V.E. – Life Of Valezka & Eko | Label: German Dream / BMG | VÖ: 10. Mai 2004

Über Jörg Wachsmuth 679 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und ist aktuell Moderator von Radio BHeins in Potsdam. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.