Michelle Williams – Do You Know

Im Schatten der mit fünf Grammys dekorierten Beyonce veröffentlicht Michelle Williams ihr zweites Soloalbum. Ihr expressives und von Kritikern im Frühjahr 2002 hoch gelobtes Debüt „Heart To Yours“ kann die jüngste im Bund von Destiny’s Child nicht übertreffen.

Das hätte auch niemand ernsthaft erwarten können, zu gut war dieses junge Manifest der Modern Inspirational Music. Dennoch hat sie auch auf „Do You Know“ überaus starke Momente. In „My Only Love Is You“ klingt Michelle Williams sogar wie eine zweite Minnie Riperton. Über weite Instanzen ist auch ihre Natürlichkeit und Zerbrechlichkeit entwaffnend. Dennoch lässt sich ein gewisser Gleichklang in den Songs nicht leugnen.

Damit keine Missverständnisse aufkommen: „Do You Know“ ist sehr wohl eine überaus gut gemachte LP. Aber der Longplayer mit vierzehn Songs muss sich am Vorgänger messen lassen, und der war einfach inspirierter.

Künstler: Michelle Williams | Album: Do You Know | Label: | VÖ: 26. Januar 2004

Über Torsten Fuchs 525 Artikel
Torsten Fuchs ist ein Experte der Black Music und bereits früh als Redakteur zu rap2soul gekommen. Torsten schreibt CD-Kritiken für mehrere Magazine. Als Moderator war er für JAM FM tätig, zuvor war er auch bereits bei Radio PSR und als Showhost bei MDR Sputnik. Torsten Fuchs ist Mitglied beim Preis der Deutschen Schallplattenkritik e.V. in der Jury für "Hip Hop, Soul, R&B".