BC400 – The Antidote

Nö, das verzögert sich. Und wenn ich ehrlich bin, beinahe hätte ich etwas verpasst. Statt um Mitternacht verzögerte sich der Auftritt der Buttercuts auf halb zwei. Die Gruppen die vor BC400 in der Berliner Arena auftraten waren mehr oder weniger enttäuschend. Mein Warten wurde aber belohnt.

BC400, die Gruppe aus Groß Britannien zum ersten Mal live in Berlin, sie kam live genial und erfrischend. Der ganze Hip-Hop der mir vorher so furchtbar auf die Nerven gegangen war, hier war er nicht zu erkennen. BC 400 waren spannend und abwechslungsreich.

Ähnlich der Berliner Formation Culcha Candela sind auch BC 400 eine multikulturelle Gruppe, die unter Einsatz von verschiedenen Sprachen ihre Reime kicken. Dabei verdammt ehrlich dran am echten Hip-Hop. Wow!
Ein Dutzend geniale Songs finden sich auf dem Album „The Antidote“, vorgetragen in Englisch, Französisch und noch ein wenig mehr. Schwer beeindruckt, schon von „Who´s Who“, dem ersten Track und der Single „Changes“, lautet meine Message: BC 400 – Name merken, Album sichern, live checken!

Künstler: BC400 | Album: The Antidote | Label: Buttercuts Limited | VÖ: 15. August 2005

Über Jörg Wachsmuth 633 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.