Luther Vandross tot – R&B-Star erholte sich nicht mehr nach schwerer Krankheit

Der Soul- und R&B-Sänger Luther Vandross ist verstorben. Am Abend des 1. Juli 2005 verstarb der nur 54 Jahre alt gewordene Sänger im Kreise von Angehörigen und Freunden im John F. Kennedy Hospital von Edison (US-Bundesstatt New Jersey) in der nähe von New York City. Die Todesursache ist noch offen, ein Sprecher des Krankenhauses erklärte aber, Vandross hätte sich nie ganz von einem Schlaganfall erholt, den er im April 2003 erlitten hatte. Der schwarze Tenor mit der seidenweichen Stimme litt, wie bereits sein Vater und Großvater, unter Diabetes und Bluthochdruck. Sein Geeicht schwankte zwischen 100 und 150 Kg. Als er im Jahr 2001 wieder einmal erfolgreich 50 kg abgenommen hatte, erklärte er, nie habe er sich so gut gefühlt wie heute und bedauerte, nicht bereits vor 25 Jahren an seine Gesundheit gedacht zu haben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.