Michael Jackson feiert nicht in Berlin

Joseph Jackson & rap2soul-Chefredakteur Jörg Wachsmuth (Foto: Jo Berghammer)

Popstar Michael Jackson wird nicht an der Geburtstagsfeier seiner Vaters Joe Jackson in Berlin teilnehmen. Wie mehrere Zeitungen und die Nachrichtenagentur dpa melden hat der „King of Pop“ auf seiner Website die Teilnahme abgesagt. Angeblich hat sein Vater die Absage bereits bestätigt. Im Herzen, so Michael Jackson, wäre er bei den Fans, die am Freitag, den 22. Juli 2005, im Berliner Hotel Estrel feiern, er wünscht seinem Vater „Happy Birthday“. Zu der Party, bei der 1.000 Gäste erwartet werden, haben sich auch Janet und LaToya Jackson angesagt. Hinter den Kulissen hatte es im Vorfeld immer wieder Unklarheiten gegeben, ob die Party stattfinden wird. Insider sprechen von einer chaotischen Organisation im Vorfeld. So soll einer Reihe von Prominenten und Politikern ihre Teilnahme zunächst zugesagt, später wieder vom lokalen Organisator abgesagt worden sein.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.