Coolio – The Return Of The Gangsta

Denke ich an Coolio, denke ich an Songs wie „Fantastic Voyage“, „Rappers Paradise“ und ganz schlimm: Überfälle auf eine Modeboutique,…wo war die noch mal, und seinen Auftritt in dieser Comeback-Show auf Pro 7. Seit dem Wissen wir: Coolio kann nicht so richtig singen. Macht nichts, der rappt ja auch.

Das macht er eigentlich ganz gut, war er doch einer der großen und das immer mit diesem Fun-Aspekt. Die Meldung dieses Sommers „Der Gangsta kehrt zurück“. Der rap2soul-Crew ist es mal wieder gelungen frühzeitig in das Album zu hören. Ende August erscheint „The Return Of The Gangsta“.

Ob der Gangsta hält, was wahre Gangsta-Ehre verspricht. Wir warten gespannt, sind höchst erfreut über Single Nummer 1. Snoop Dogg macht einen auf Mentor ist irgendwie überall dabei und der Track erinnert mich stark an das Erfolgskonzept „Rappers Paradise“, der große Hit mit LV. Zu LV komme ich gleich. Der „Gangsta Walk“ hat dieses gewisse Hitpotential, auch wenn die Plattenfirma stöhnt: Für Coolio haben wir eigentlich nicht wirklich ein Marketing-Budget vorgesehen.

Back to LV! Der ist auch dabei. Die Nummer nennt sich „One More Night“ und hat auch wieder Chartpotential. Und dann noch etwas zum Album, als ob alle Songs hintereinander aufgenommen sind: Der Junge steigert sich. Während anfangs Coolio wieder seine Stimme warm rappt und noch nicht an alte Größe anschließt steigert er sich zum Ende des Albums hin enorm. Und spätestens nachdem er beim Interlude auf Track 11 feststellt „Loose Mobile“, wo ist das verdammte Handy, ist er wieder ganz der Alte.

Absolute Steigerung, Coolio will es noch mal wissen und vielleicht ist das dann tatsächlich endlich das Comeback, ganz ohne Fernsehshow und dummes Casting. Ich wünsche es dem Coolio.

Künstler: Coolio | Album: The Return Of The Gangsta | Label: edel Records | VÖ:

Über Jörg Wachsmuth 791 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

1 Trackback / Pingback

  1. Gangsta’s Paradise Rapper Coolio kocht Frühlingsrollen vor Clubs und auf YouTube | rap2soul

Kommentare sind deaktiviert.