George Benson – The Essential George Benson

Mit diesem Doppelalbum verhält es sich ein klein wenig wie mit den nächtlichen Werbefilmen für goldene Kollektionen, bei denen ich immer das Zappen unterbreche. Ihr wisst schon: die unfreiwillig komischen Spots mit Senior-DJs, die asynchron ihre nicht im Handel, sondern nur im TV-Store erhältlichen Produkte anpreisen – mit den immergleichen Videosequenzen. Aber: meist sind solche Kollektionen eine wahre Fundgrube.

George Benson wird auf „The Essential“ Gott sei Dank nicht im Fernsehen verramscht, auch wenn die Kompilation mit „The Most Comprehensive George Benson Collection Ever“ unterschrieben ist. Immerhin finden sich auf den zwei Silberlingen 21 Hits aus insgesamt 16 LPs. „On Broadway“ (in der unglaublich guten zehnminütigen Liveversion), „Breezin“, „California Dreamin“ – die ganz Großen sind mit dabei.

Eine Zeitspanne von 18 Jahren des Benson’schen Schaffens wird abgezirkelt; er arbeitete in dieser Ära für vier verschiedene Labels. Was die Zusammenstellung von vielen anderen unterscheidet, ist zudem das Begleitheft. Fast wie in einer lockeren Kaffeerunde plaudert der Meistergitarrist über die einzelnen Stücke und gibt dabei eine Anekdote nach der anderen aus seinem Musikerleben preis.

Wer bislang nur „On Broadway“ aus dem Club kannte, der muss nicht mehr Plattenbörsen aufsuchen oder ebay bemühen. Mit „The Essential“ lässt sich ein fundierter Überblick über das Schaffen eines der wichtigsten Gitarrenvirtuosen des Jazz und Funk verschaffen.

Künstler: George Benson | Album: The Essential George Benson | Label: Columbia/Legacy/SMARIS | VÖ: 26. Mai 2006

Über Torsten Fuchs 522 Artikel
Torsten Fuchs ist ein Experte der Black Music und bereits früh als Redakteur zu rap2soul gekommen. Torsten schreibt CD-Kritiken für mehrere Magazine. Als Moderator war er für JAM FM tätig, zuvor war er auch bereits bei Radio PSR und als Showhost bei MDR Sputnik. Torsten Fuchs ist Mitglied beim Preis der Deutschen Schallplattenkritik e.V. in der Jury für "Hip Hop, Soul, R&B".