Jurassic 5 – Feedback

Ihr wollt ein Feedback, ihr bekommt ein Feedback. Darf ich dann vorweg mal was Ehrliches anführen, obwohl das Album noch nicht bei der letzten Minute angekommen ist, ist das GEIL! – Wir reden vom neuen Album der Jurassic 5, es tut einfach gut zu wissen, Jurassic 5 sind zurück. „Feedback“ haben die Rapper Chali 2na, Marc 7, Akil, Zaakir aka Soup und der DJ und Produzent Nu-Mark ihr neues Album genannt.

Einfach mal 56 Minuten eines Hip-Hop-Feuerwerks in feinster Tradition des Old School. Das gekonnte samplen bekannter Tracks mit dem Sound der 1997 gebildeten Formation und den unvergleichlichen Rhymes der Rapper, allen voran Charli 2na. Gut, Nu-Mark ist diesmal nicht allein für die Beats verantwortlich, das aber hat die hohe Qualität der Formation nur noch weiter gesteigert. Beats liefern auch Scott Storch, Salaam Remi, Exile und Bean One.

Bei der recht soften ersten Single „Work It Out“ haben sich die J5 dann die Unterstützung von Dave Matthews Band geholt. Auf der gemeinsamen Tour stellte man fest, dass eine Zusammenarbeit durchaus positiv zu betrachten wäre. Man tickte gleich und dann gemeinsam. Ein Gast-Rap von Mos Def und ein süchtig machendes Sample der Roots finden sich bei „Where We At“ und „Future Sound“. Ziemlich cool kommt die Uptempo-Nummer „Brown Girl“, bei der Brick & Lace gefeaturet werden.

Das Album ist mal wieder übergelungen, wer Jurassic 5 mit „Feedback“ nicht seiner Sammlung an Hip-Hop-Scheiben zufügt, dem wird etwas fehlen, auch wenn er es im ersten Moment nicht zu vermissen meint.

Künstler: Jurassic 5 | Album: Feedback | Label: Interscope | VÖ: 28. Juli 2006

Über Jörg Wachsmuth 823 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

1 Trackback / Pingback

  1. CD-Kritik / Review: K´naan - Troubadour | Album: Hip Hop (Knaan) | rap2soul

Kommentare sind deaktiviert.