UnterWortverdacht – Aufstand der Aufrechten

Der start von UnterWortverdacht war schon geheimnisvoll. Ein Track im Internet „Der Schein trügt Teil 1“, kurze Zeit später der zweite Teil. Zunächst ging es völlig an uns vorbei. Ja, das es sich um 3p handelt, das war schon im Bewusstsein, nur das UWVD mit Moses Co-Moderator aus der Planet-Radioshow „Nachtschicht“ zu tun hat, das hat gedauert.

Aufstand der Aufrechten“ heißt das Debütalbum einer Formation, die zum Durchbruch fast 10 Jahre benötigt hat. Das Teil wird ein Klassiker, davon sind Ca$$ und Bayz Benzon überzeugt, auch wenn das heute noch keiner wissen mag, im rap2soul-Interview wurde dieser wichtige Fakt schon bekannt gegeben. Durfte ich mir nun selber ein Bild machen vom Album. Den Sound von 3p, ich merke es nur an, kann man nicht überhören, was mit der Stimme von Raplegende Moses nur am Rande zu tun hat.

UnterWortverdacht

Der Boss persönlich wirkt am Intro mit. Zurück zum Thema: „Himmelgrau“ finde ich auch sehr cool. Und darf ich mich der Meinung der Band anschließen: Ja, jedes Stück ist ein Highlight. „Aufstand der Aufrechten“ gehört in die Plattensammlung, schon alleine, weil es in fünf Jahren ein Klassiker ist.

Künstler: UnterWortverdacht | Album: Aufstand der Aufrechten | Label: 3p | VÖ: 31. März 2006

Über Jörg Wachsmuth 774 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.