Nach Auto-Unfall: Brandy droht erneut Prozess

Nach Zivilklage droht R&B-Sängerin Brandy nun ein neuer Prozess R&B-Sängerin Brandy war im Dezember 2006 mit dem Auto in Los Angeles unterwegs. Sie hatte nicht bemerkt, dass die Autos vor ihr langsamer wurden und rammte ein Fahrzeug, das auf einen weiteren Wagen auffuhr. Eine 38-Jährige Frau und Mutter wurde dabei so schwer verletzt, dass sie einen Tag später an ihren Verletzungen verstarb. Die Angehörigen verklagten Brandy auf 50 Millionen Dollar Schadenersatz. Nun droht der Sängerin eine zweite Klage. Der Staat Kalifornien strebt eine Klage wegen fahrlässiger Tötung in Erwägung. US-Journalist Ken Baker weiß, dass Brandy aufgrund ihres Promi-Status keine Vorteile zu erwarten hat. „Viele Menschen in Hollywood sind schockiert, dass die Highway Patrol sie tatsächlich wegen dieses Verbrechens anklagen will, weil sogar viele Menschen, die keine Prominenten sind, mit dieser Straftat davongekommen sind.“ Bei einer Verurteilung drohen Brandy mehrere Jahre Haft.

1 Trackback / Pingback

  1. Review / CD-Kritik: "Human" von Brandy | Album des Monats | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.