Various Artist – Crunk Hits Vol. 2

Selten genug, das wir von rap2soul uns mit einem Sampler beschäftigen. In diesem Fall ist es dringend notwendig. „Crunk Hits Vol. 2“ von TVT-Records dreht sich seit einigen Stunden im CD-Player. Seine Wurzeln hat der Crunk in Atlanta, über die Grenzen der Stadt ist die Bewegung unaufhörlich weiter gewachsen. Dieser Mix aus sich wiederholendem Sprechgesang und explosiven Drum Machine Beats, machte den Crunk zum dominanten Sound des amerikanischen Südens. Aber auch in den europäischen Hip-Hop Clubs hat er längst die Herrschaft übernommen.

Various Artist – Crunk Hits Vol 2 (Cover)
Various Artist – Crunk Hits Vol 2 (Cover)

Das Movement hat schon viele Hits hervorgebracht. TVT Europe hat nun mit Crunk Hits Vol. 2 einen weiteren Sampler mit dem Sound gefühlt, das Ende der Reihe ist offen. Die heißesten Crunk Tunes aus den letzten drei Jahren sind vertreten. Bei den 18 Tracks dabei sind der „King Of Crunk“ Lil Jon, Three 6 Mafia, Pitbull, Ying Yang Twins, Yo Gotti, Mike Jones und, und, und…

Alle, die gedacht haben, dass Crunk nur aus Atlanta, der Geburtsstätte der Crunk Bewegung, kommt, werden von dieser Compilation eines Besseren belehrt. Die Crunk Bewegung ist weit über die Grenzen des Staates Georgia hinaus. Nach Jahren voller Chart Hits und Club Smashs hat sich Crunk längst bis zum West Coast Rapper Ice Cube und sogar nach Puerto Ricos Daddy Yankee ausgebreitet. Das Crunk Movement hat bewiesen, dass es viel mehr ist als nur ein Trend und die Grenzen des vermeintlich Möglichen längst gesprengt.

Crunk Hits Vol. 2 ist demnach ein Sampler, den die Club-Gänger unter Euch im Regal haben sollten. Und wer auf Hip-Hop steht, für den ist die Compilation alle mal Pflicht.

Künstler: Various Artist | Album: Crunk Hits Vol. 2 | Label: TVT Records | VÖ: 26. Januar 2007 | Album des Monats: Februar 2007

Über Jörg Wachsmuth 722 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und ist aktuell Moderator von Radio BHeins in Potsdam. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.