Berlinutz gewinnen Bandcontest „so klingt Berlin“

Berlinutz siegen beim Bandcontest "so klingt Berlin"
Berlinutz siegen beim Bandcontest

6 Contest, 6 Genres und 36 Bands erwarten die Veranstalter des Bandcontest „so klingt Berlin“ zu ihren diesjährigen Veranstaltungen in der Kunstfabrik am Flutgraben zwischen Kreuzberg und Treptow. Bei satten 33 Grad machte der Hip Hop am 3. Juli den Start zur Veranstaltung. Jeden Donnerstag um 20:00 Uhr folgt nun eine weitere Musikrichtung (10.7. Hardcore/Metal, 17.7. Indie/Rock/Pop Part I, 24.7. Electro/Live-Act/DJ, 31.7. Reggae/World Music, 7.8. Indie Rock Pop Part II).

Unter den Augen des Publikums und der fachkundigen Jury, zu der auch Nico Bielefeld von Jam´s Rapublik gehörten, traten für jeweils gute 20 Minuten die sechs Talente an.

Den Auftakt machten Monkey Mob, gefolgt von Berlinutz, Diamondog, Souldaten, Tapete und gegen 1 Uhr nachts noch Klartext.

Am Ende entschieden Publikum und Jury gerne für die Solokünstler, gaben dem in Angola geborenen Diamondog Platz 3, Solo-Rapper Tapete, der mit Unterstützung des Musik-Load-Portals Dooload.de auftrat den zweiten Platz, eindeutige Sieger waren aber Berlinutz.

Die drei Sieger werden auf dem Sampler „So klingt Berlin“ zu finden sein. Berlinutz wurden von Nico Bielefeld in seine kommende Show eingeladen. Sie werden am kommenden Sonntag als zu Gast in der Rapublik auf JAM FM sein und außerdem auf dem großen Finale des Wettbewerbs am 13. September auftreten.

Über Jörg Wachsmuth 818 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.