Exit 13 – LL Cool J´s letztes Werk für DefJam

LL Cool J – Exit 13 (Cover)
LL Cool J – Exit 13 (Cover)

Er ist eine lebende Hip Hop-Legende: LL Cool J. Nun ist er mit seinem 13. Studioalbum „Exit 13“ am Start. Es soll angeblich das letzte für das Label DefJam werden. LL war über 20 Jahre bei DefJam – ein absoluter Rekord im schnelllebigen Rap-Business.
Der Vorhang fällt entsprechend glamourös mit einer exklusiven Gästeliste: 50 Cent, Wyclef Jean, Richie Sambora von Bon Jovi und The Dream.

LL Cool J (Foto: Promo)
LL Cool J (Foto: Promo)

Die Produzentenriege zieren Suits, Tricky Stewart, DJ Scratch, Ilfonics und Raw Uncut. Die Vorabsingle „Baby“ (featuring The Dream) ist seit gut zwei Wochen in den Top 15 der Billboard-Singlecharts. Das Album trägt mal wieder einen „Parental Advisory“-Sticker, was sich LL Cool J seit seinem 2000er-Album „G.O.A.T.“ nicht mehr geleistet hat.

James Todd Smith aka Ladies Love Cool James hat in seiner Karriere, die 1985 mit der Rap-Single „I Can´t Live Without My Radio“ begann, über 15 Millionen Platten verkauft. Diesen Sommer bringt er auch noch Jugendmode bei der US-Kaufhauskette Sears heraus. Er lancierte vor kurzem die Newcomer-Community www.boomdizzle.com.

Über Jörg Wachsmuth 817 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

1 Trackback / Pingback

  1. Neues LL Cool J Album im April | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.