Gangsta’s Paradise Rapper Coolio kocht Frühlingsrollen vor Clubs und auf YouTube

Wer in Los Angeles nachts aus dem Club oder der Disco kommt, der hat bald wohl das Glück gleich frische Frühlingsrollen kaufen zu können. Rapper Coolio, der mit dem Film-Song „Gangsta’s Paradise“ weltweit die Charts angeführt hat, scheint endgültig Mic gegen Kochlöffel getauscht zu haben.

Der Typ mit den verrückten Haaren war zuletzt durch ein Album aufgefallen, das leider wie Blei in den Läden liegen blieb und durch einen Auftritt im deutschen Fernsehen in einer Comeback-Show im Jahr 2004 an der Seite von 80er Jahre Dieter Bohlen Zögling C. C. Catch. Nun fragt er: „Wollt ihr Frühlingsrollen mit Seele kaufen?“

Die Gastronomie hat es dem Alt-Rapper angetan, der in den 90er große Erfolge feierte. Nach der Youtube-Sendung „Cookin‘ With Coolio“ und der Idee ein Kochbuch zu schreiben jetzt das: Mobile Verkaufsstände für Clubs, weil ihm immer die Nahrungsmittelangebote nach der Party gefehlt haben. Der Rapper wird sogenannte „Soul Rolls“ verkaufen, das sind „Frühlingsrollen mit Seele“.

1 Trackback / Pingback

  1. MMA: DMX kneift, Coolio springt ein – Rap-Veteran steigt in Kampfring | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.