I Am…Sasha Fierce: Beyoncé mit guten Chancen auf Top-Position in US-Charts

Mit Sicherheit können es selbst Black Music Experten noch nicht voraussagen, doch wenn sich „I Am…Sasha Fierce“, das neue Album von Beyoncé weiter so gut verkauft, könnte sie die US-Charts nächste Woche anführen. Es wird damit gerechnet, dass sie bis dahin 500.000 bis 550.000 Stück von ihrem neuen R&B-Album verkauft haben wird.

Ohne Frage: Beyoncé Knowles gehört zu den wichtigsten Black Music Stars, doch wenn es um den Erfolg in den US-Charts geht, sollte man wissen, dass für „I Am…Sasha Fierce“ extrem die Werbetrommel gerührt wurde. Unter anderem war Beyoncé fleißig unterwegs, um ihr neues Album zu promoten: Ob Saturday Night Live, TRL, World Music Awards, AOL Sessions, Oprah Winfrey Show und und und – Beyoncé bzw. Sasha Fierce begab sich überall dort hin, wo sie ihre Doppel-Album promoten konnte. Und Werbung für „I Am…Sasha Fierce“ wurde ebenfalls gemacht.

Für einen Topstar wie Beyoncé nehmen Musiklabels eben noch viel Geld in die Hand, damit sich ihre Songs noch besser verkaufen. Weniger bekannte Künstler bekommen solche Starthilfe nicht. Ist ein Album erst einmal in den Charts, hat das eine sehr starke Werbewirkung, besonders wichtig sind natürlich die Billboard Charts, denn auf die US-Charts schauen Black Music Fans aus der ganzen Welt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.