Katastrophe: Unveröffentlichtes Kool Savas Album beim Radio vergessen

Großer Schock am Nachmittag: Im Anschluss an einen Promotion-Termin bei einem Berliner Black Music-Sender wurde das heißgehandelte „John Bello Story 2“-Album von Kool Savas in den Redaktionsräumen des Senders vergessen. Wie unsere Partner-Website WildstyleMag.com meldet, konnte erst Stunden später Entwarnung gegeben werden.

Kool Savas (Foto: Wachsmuth / rap2soul)
Kool Savas (Foto: Wachsmuth / rap2soul)

Die CD konnte noch rechtzeitig gesichert werden. Eine Katastrophe konnte verhindert werden. Der Supergau wäre gewesen, dass das Album in die falschen Hände gerät und zwei Monate vor dem eigentlichen VÖ-Termin im Netz landet. „Ich habe mir auch schon illegal Musik aus dem Netz geladen“, gesteht Kool Savas im exklusiv ersten Online-Interview mit WildstyleMag.com nach der Bekanntgabe der Schließung des Labels Optik Records. „Sogar mein eigenes Album habe ich mir schon gezogen.“

Inzwischen wurde bekannt, dass die Veröffentlichung des Albums „John Bello Story 2“ sich auf den 17. Oktober verschiebt. Am ursprünglichen Termin, den 19. September, erscheint nun eine Premium-Edition des Albums „John Bello Story 1“ von Kool Savas, teilte das Label Optik Records mit.

Das komplette Interview mit Kool Savas zum nachlesen bei WildstyleMag.com

Über Jörg Wachsmuth 778 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

1 Trackback / Pingback

  1. Kool Savas am 14. Oktober zu Gast bei MTV TRL | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.