King Of Pop Michael Jakson konvertiert zum Islam, wird Moslem

Der King of Pop Michael Jackson soll zum Islam konvertiert sein und sich jetzt Mikaeel nennen. Vor 25 Jahren veröffentlichte er mit dem Album „Thriller“ das erfolgreichste Musik-Album aller Zeiten. Der Produzent war Quincy Jones. Jetzt ist der Sänger Michael Jackson Moslem. Jacko konvertierte nennt sich ab sofort Mikaeel nach einem Engel Allahs.
Mit dem Gedanken des Glaubenswechsel soll Jacko schon länger gespielt haben. Sein Bruder Jermaine Jackson hatte bereits 1989 zum islamischen Glauben gefunden. Endgültig überzeugt wurde Jacko dann durch einem Musik-Produzenten.
In den Hollywood Hills, in der Villa vom Keyboarder der Gruppe Toto Steve Porcaro, der für Michael Jackson Hit-Album „Thriller“ komponierte, fand die Konvertierung zum Islam statt. Unter den Gästen war auch der Sänger Yousef Islam, der als Cat Stevens Hits wie „Morning Has Broken“ hatte.

6 Kommentare

  1. Ich habe auch zum Islam konvertiert und seitdem finde ich einen Sinn in meinem Leben.
    Seitdem bin ich glücklich… ich hoffe, jeder fidnet früher oder später den richtigen Weg bevor es zu spät wird.

  2. Das ist ein Gerücht.
    So hat es auch ZDF („Leute Heute“ sendung vom:29.11.08) nach einem Interwiev mit Michael Jackson bestätigt.

1 Trackback / Pingback

  1. King of Pop Michael Jackson einigt sich mit Scheich - ohne Gericht | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.