Kopfgeld auf DMX – Rapper in Villa von Scott Storch in Florida verhaftet

Rapper DMX ist verhaftet worden. Auf seine Ergreifung wurde vom Sheriff von Maricopa Count ein Kopfgeld in Höhe von 5.000 $ ausgesetzt. Der New Yorker Rapper hatte einen Gerichtstermin in dem Ort Maricopa Count am 5. Dezember verpasst. DMX hielt sich in der Villa von Produzent Scott Storch in Florida auf.
Verschiedene Quellen berichteten bereits von dem Kopfgeld in Höhe von 5000 Dollar. Die Belohung war auf DMX Aufenthaltsort ausgesetzt. Eine in Georgia lebende Frau meldete sich nun bei der Polizei und gab den Unterschlupf des Rappers und Schauspielers bekannt. Es war die Wahrheit. Der Hundefan DMX befand sich in der Villa von Produzent Scott Storch. Dort wurde er dann sofort festgenommen.

Der Rapper, der an der Seite von R&B-Star Aaliyah in dem Film „Romeo Must Die“ gespielt hatte kam in das Gefängnis von Miami. Er durfte den Knast bereits heute verlassen. Auflage innerhalb der nächsten 15 Tage hat er sich dem Gericht in Arizona zu stellen.
Die Frau, dessen Namen nicht genannt werden durfte, meldete sich bei der Polizei, weil sie von der 5000 Dollar Belohnung gehört hat.

1 Trackback / Pingback

  1. CD-Kritik / Review: "Undisputed" von DMX | neues Album Vorstellung / Besprechung | MP3 / CD | Hip Hop / Rap | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.