Michael Jackson nicht krank, sondern reich

Kürzlich ging das Gerücht durch die Medien, Michael Jackson sei schwer krank, auf einem Auge fast blind und bräuchte eine Lungentransplantation. Dies wurde durch den offiziellen Sprecher von Michael Jackson, Dr. Tohme Tohme, jetzt dementiert.

Ian Halperin soll die Geschichte von der schweren Krankheit des Stars verbreitet haben, um eine unautorisierte Michael Jackson-Biografie zu promoten. Die Behauptungen über den schlechten Gesundheitszustand seien frei erfunden. Michael Jackson sei bei guter Gesundheit und derzeit dabei, Verhandlungen über einen Vertrag mit einem großen Unternehmen aus dem Bereich Entertainment und Fernsehen abzuschließen. Dabei ginge es um eine Welttournee und eine Reihe von Special und Live-Auftritten. Über Konzerte von Michael Jackson gab es bereits letzten Monat Spekulationen. Die angebliche Reunion mit den Jackson 5 dementierte Michael Jackson auch schon.

Nicht nur die gesundheitlichen Probleme scheinen übertrieben worden zu sein. Selbst finanziell scheint es Michael Jackson weit besser zu gehen, als man aufgrund der zahlreichen negativen Berichte annehmen müsste. Der Sänger soll sich in einer 38 Millionen Dollar-Villa mit sieben Schlaf- und dreizehn Badezimmern sowie einem Dutzend Kaminen eingemietet haben – für 100.000 $ monatlich. Dafür gehören ein riesiger Swimmingpool, ein Gästehaus, ein Weinkeller sowie ein eigenes Kino mit zum Anwesen. Mit anderen Worten: Michael Jackson wohnt palastartig im Stile eines King of Pop.

1 Trackback / Pingback

  1. Testament: Michael Jackson verfügt Rechte an Beatles-Songs an Paul McCartney | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.