Pata Pata-Sängerin Mama Afrika Miriam Makeba stirbt auf Bühne

Ihre Fans und die Presse nannten die farbige Sängerin Miriam Makeba liebevoll Mama Afrika. In der Nacht zum 10. November 2008 verstarb die Sängerin im Alter von 76 Jahren an den Folgen eines Herzinfarktes.

Der Tod ereilte sie auf der Bühne. Eine Art zu sterben, den sich viele andere Künstler in Interviews, wünschen.
Sie gab am Abend (09.11.2008) ein Konzert in Castel Volturno als ihr plötzlich unwohl wurde. Sie wurde zwar noch ins Krankenhaus gebracht, erlag dort den Folgen eines Herzinfarktes.

Makeba wurde 1932 in Johannesburg / Südafrika geboren. Sie war Gegnerin der damaligen Apartheidspolitik. Durfte lange nicht in ihr Heimatland Südafrika einreisen. Ihre Weltkarriere startete in den USA. Erst als die politischen Verhältnisse sich in den 90er Jahren änderten, reiste Makeba wieder nach Südafrika ein.

Makeba gab bis zu ihrem Tod Konzerte in der ganzen Welt und war zudem politisch und human engagiert. Ihr bekanntester Song ist das Lied “Pata Pata” aus dem Jahr 1967, schaffte es in die US-Charts.

1 Trackback / Pingback

  1. Deutsche Single Charts - Milk & Sugar und Miriam Makeba mit gutem Start | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.