rap2soul-WEBschau – Black Music Headline-News vom 16. Dezember 2008

Die rap2soul-Webschau mit den Headlines der Black Music. Heute mit News über Nicole Scherzinger von den Pussycat Dolls, Will Smith, Chris Brown, Rihanna, Michael Jackson, K.I.Z., EPMD, Hammer & Zirkel und Pyranja. Die rap2soul-WEBschau bringt täglich die neusten Schlagzeilen in Sachen Hip Hop, R&B und Soul. Kurzmeldungen zusammengestellt von der rap2soul-Redaktion. Schneller Überblick und kurz verlinkt.

Gestern hat rap2soul gemeldet Nicole Scherzinger von den Pussycat Dolls will ihren Freund, den Formel 1-Weltmeister Lewis Hamilton heiraten, heute steht bei MTV.de: Wehe er geht fremd, dann ist es Aus. Die Überschrift lautet: Nicole Scherzinger will Kinder von Hamilton. Link zur Quelle

Rap-Star und Schauspieler Will Smith plant die Forsetzung von gleich zwei seiner Kinofilme. Kommt bald ein neuer Teil cvon „I am Legend“ und von „Hancock“. Link zur Quelle

R&B-Star Chris Brown möchte ein Album machen, dann wird er eine Weile von der Bildfläche verschwinden. Die Leute sollen ihn nicht über haben. Bevor es dann ein dickes Comeback gibt, arbeitet Brown an neuer Musik für das neue Album seiner Freundin Rihanna. Link zur Quelle

Der King of Pop Michael Jackson scheint schwer krank zu sein. Ernsthaft krank soll der Superstar sein. Probleme mit der Stimme, den Lungen und den Augen. Die Ärtzte sind wohl ratlos. Bruder Jermaine Jackson bestätigt: Es geht ihm gerade nicht gut. Link zur Quelle

Die Berliner Hip Hop-Formation K.I.Z. wurde nach dem Konzert in München interviewt. Dem Autor ist sein Aufnahmegerät geklaut worden, dennoch: Interview wurde aus der Erinnerung zusammengestellt. Link zur Quelle

Die Hip Hop-Formation EPMD hat etwas zu feiern. 20 Jahre im BIZ. Aus diesem Grund gab es Interviews. Auch mit dem Black Music Portal rap2soul haben sie gesprochen. Link zur Quelle

Radio Fritz hat am Sonntag im Blue Moon über Hip Hop gesprochen. Im Studio als Experten Rapperin Pyranja und Pasu vom Wildstylemag. Die Radio-Talkshow, bei der auch Hammer & Zirkel am Telefon waren, kam gut an, obwohl ein Schwerpunkt das Jeanslabel Picaldi und Rapper Bushido bildeten. Link zur Quelle

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.