RTL zeigt Chartshow – Die erfolgreichsten Black Music Hits

„Mit den Sklaven kam eine ganz neue Musik nach Amerika. Musik, die sich im Lauf der Zeit verändert, weiterentwickelt, verbreitert und erneuert hat – heute versteht man unter ‚Black Music‘ ganz unterschiedliche Stile.“ So fängt die Beschreibung zur Oliver Geissen Sendung „Die ultimative Chartshow“ an. Am Freitag geht es um die erfolgreichsten Black Music Hits.
Wir vom Black Music Portal rap2soul sind schon gespannt was RTL am 7. November 2008 dazu zu bieten hat. Ab 21.15 Uhr geht es um R&B, Soul, Funk, Hip Hop und Rap. In welcher Reihenfolge sind die Künstler wie der groovende Prince, die klassischen Supremes und der melodiöse Sam Cooke, der stimmgewaltige Barry White, die erotische Rihanna und der knallharte 50 Cent plaziert. Welcher Black Music Hit war der erfolgreichste in der Geschichte der deutschen Charts? Wurde er von Michael Jackson oder Tina Turner gesungen? Zu Gast bei Oliver Geissen werden Atze Schröder, Arabella Kiesbauer und Thomas M.Stein sein. Live Auftritte im Studio u.a. mit Shaggy, Hot Chocolate, Sydney Youngblood.

1 Trackback / Pingback

  1. Ultimative Chart Show ist zurück: Am Freitag heißt es bei RTL “50 Jahre deutsche Charts” | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.