3sat zeigt Live-Mitschnitte von Konzerten

Seit heute Morgen ist auf dem öffentlich-rechtlichen TV-Sender 3sat ein Konzertmarathon zu sehen. Mitschnitte von Liveauftritten, ein Konzert nach dem anderen und das 24 Stunden lang. Konzerte von Black Music Stars wie Beyoncé, Rihanna und Lionel Richie sind mit im Programm.

So ein Thementag mit Konzerten ist ein interessantes Special. Immerhin sind Live-Auftritte von Konzerten sonst eher selten im Free-TV zu sehen. So ein Special wie heute auf 3sat rückt ins Bewusstsein, wie selten man Konzertmitschnitte oder Konzertübertragungen im Fernsehen anschauen kann, wie viel Spaß das aber bringt. Schließlich kosten Konzerttickets oft eine Menge Geld und vor allem kommen nicht alle Black Music Stars in jede Stadt bzw. an einen Ort in der Nähe.

Die meisten für Black Music Fans interessanten Künstler treten erst am Abend oder in der Nacht auf:

19:15 Simply Red
3sat zeigt den Liveauftritt in der Londoner Royal Albert Hall im Jahr 2007.

22:25 Tina Turner
Der Sender hat sich für  „One Last Time in Concert“ aus dem Jahr 2000 entschieden. Auch dieses Konzert fand in London und zwar im Wembley Stadio statt.

23:05 Lionel Richie
Im Jahr 2007 trat Lionel Richie live im Palais Omnisports in Paris-Bercy auf.

02:10 Christina Aguilera
Ihre „Back to Basiss“-Tour führte die Sängerin 2007 in die Acer Arena ins australische Sydney.

03:05 Rihanna
Wieder Großbritnannien, doch diesmal geht es im ein Konzert in der Manchester News Arena, das die R&B-Sängerin 2007 im Rahmen von „Good Girl Gone Bad Live“ gab.

03:50 Beyoncé
Fans der ehemaligen Frontfrau von Destiny’s Child sollten sich einen starken Kaffee zubereiten, denn „The Beyoncé Live Experience“ mit einem Mitschnitt im Staples Center in Los Angeles 2007 geht zu sehr später Stunde on Air.

04:35 Nelly Furtado
Wer dann immer noch wach ist, kann für „Loose – The Concert“ im Air Canada Centre im kanadischen Toronto nun auch noch am Fernseher bleiben.

05:20 Sugababes
Heimspiel für die britischen Topstars: „Live at indoO2“ aus dem Jahr 2007 strahlt 3sat aus, wenn es schon wieder hell wird.

Was denkt Ihr? Sollten Fernsehsender öfter als bisher Mitschnitte von Konzerten ausstrahlen? Oder sollten TV-Sender Auftritte am besten live übertragen? Oder findet Ihr, das Angebot an Live-Auftritten von Black Music-Künstlern im TV-Programm ist schon groß genug?

1 Trackback / Pingback

  1. Konzerte mit Black Music Stars auf 3sat | Mitschnitte von Live-Auftritten im TV | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.