Album von Alexandra Burke kommt viel später

Das erste Studioalbum von X Factor-Gewinnerin Alexandra Burke wird erst viel später erscheinen als geplant. Bis vor kurzem war geplant, dass die Sängerin ihr erstes Album schon im März veröffentlichen könnte, doch nach einem Bericht der britischen Zeitung The Sun möchte die Plattenfirma die erste CD erst im Herbst herausbringen.

Ihre Single kurz vor Weihnachten veröffentlichte Single „Hallelujah“ ist sehr erfolgreich. Alexandra Burke bricht mit „Hallelujah“ Rekorde. So ist der Song die bestverkaufte Single einer britischen Sängerin in Großbritannien aller Zeiten. Mehr als 1 Million Mal wurde „Hallelujah“ in Großbritannien bereits verkauft.

Dennoch möchte man bei ihre Plattenfirma nicht zu hastig agieren und lieber noch etwas warten, um das Talent der Künstlerin nicht voreilig zu verschwenden. Es wird damit ähnlich vorsichtig vorgegangen wie bei Leona Lewis, die deshalb etwa noch für eine ganze Weile nicht auf Tour gehen wird.

Zu einem Problem für den Charterfolg von Alexandra Burkes erstem Longplayer könnte jedoch werden, dass Leona Lewis vermutlich im Herbst ihren zweiten Longplayer veröffentlichen wird und somit die beiden ehemaligen X Factor-Kandidatinnen miteinander konkurrieren würden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.