Artikel-Serie zu 50 Cent: intensiver Realismus

Dieses Wochenende ist es so weit: Am Freitag kommt das neue 50 Cent Album „Before I Self Destruct“ in Deutschland heraus. Die Amerikaner müssen bis zur neuen Woche warten, allerdings wurde auf iTunes schon diese Woche mit dem Verkauf begonnen.

Es gibt nur wenige Hip-Hop Alben, die dieses Jahr mit ähnlich großer Spannung erwartet werden. 50 Cent gelingt ist es gelungen, sich deutlich von der Masse abzuheben und interessant zu bleiben. Das ist nicht nur seinem künstlerischen Talent geschuldet, sondern liegt vor allem daran, wie er seine Karriere vorantreibt. Je weiter ich im Buch „Geld Macht Freiheit: 10 Gesetze für den täglichen Businesskampf“, das 50 Cent gemeinsam mit Robert Greene als Ratgeber geschrieben hat, mit dem Lesen vorankomme, desto mehr bin ich beeindruckt.

Eines ist klar: 50 Cent zählt nicht zu den Musikern, die selbstverliebt in ihrer Kunst aufgehen und in ihrer ganz eigenen Künstlerwelt leben. Für Curtis Jackson alias 50 Cent ist Musik ein knallhartes Business, das er nach den Prinzipien betreibt, die er in seiner Zeit als Straßengangster verinnerlicht hat. In das Musikgeschäft stieg er ein, weil es ihm langfristig bessere Aussichten zu bieten schien als seine Geschäfte als Straßengangster. Was 50 Cent auszeichnet, ist, dass er nicht beim ersten Erfolg in seiner Entwicklung stehengeblieben ist, sondern sich seine Erfolge immer wieder erkämpft hat. Die Musik war für ihn bloß ein Baustein für seinen Erfolg, Curtis Jackson ist in einigen anderen Geschäfsfeldern aktiv. Er hat sogar ein Parfüm entwickelt, das nach Geld riecht.

In zehn Kapiteln beschreibt das Buch „Geld Macht Freiheit: 10 Gesetze für den täglichen Businesskampf“ seine Erfolgsprinzipien. Das erste Kapitel heißt „Die Dinge so sehen, wie sie sind – intensiver Realismus“. Für meinen Geschmack sieht 50 Cent die Welt etwas zu pessimistisch, als ständigen Kampf.

Dennoch finde ich seinen „intensiven Realismus“ extrem erfrischend: „Sieh die Realität so, wie sie ist, egal wie hässlich sie sein mag.“ Der beste Rat aus dem ersten Kapitel lautet: „Sie müssen der Versuchung widerstehen, sich zu wünschen, dass alles anders sein möge. Stattdessen müssen Sie diese Umstände ohne jede Angst akzeptieren und sie sogar begrüßen.“ Diese Einstellung verleiht Kraft.

Das Buch „Geld Macht Freiheit: 10 Gesetze für den täglichen Businesskampf“ könnt Ihr diesen Monat bei rap2soul gewinnen. Klickt Euch zur Verlosung und schreibt dort in das Kommentarfeld, warum Ihr es gewinnen wollt!

1 Trackback / Pingback

  1. Mit Aggression zum Erfolg - das erwartet man von Rapper 50 Cent | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.