Blumentopf „Freestyle Tour“ Konzerte im November

Am Anfang war der Freestyle. Die Faszination für Sprache, das einfach frei aus dem Bauch heraus Reimen, brachte die fünf Münchner vor über fünfzehn Jahren ans Mic. Aus Pausenhof-Rap-Sessions wurden TopTen-Alben, aus Gast-MCs auf Kellerbühnen wurden Headliner auf Festivals und aus einigen amüsierten Partygästen eine treue Fanbase, die regelmäßig die Clubs zum Kochen bringt.

Kein Zweifel, Blumentopf haben sich längst weit über die HipHop-Szene hinaus als feste Größe in der deutschsprachigen Musiklandschaft etabliert.

Bevor der Topf nun 2010 den mittlerweile sechsten Longplayer in die Läden bringt, macht sich die Crew aus dem Süden noch einmal auf zu ihren Wurzeln – dem Freestyle. Die spontanen Rap-Sessions gelten als das heimliche Highlight jedes Blumentopfkonzerts. In Interaktion mit dem Publikum wird dort so ziemlich alles in Reime verpackt. Im November fährt die Band erstmals in ihrer Geschichte auf Freestyletour und lässt die kurzen Showeinlagen zu einem abendfüllenden Programm werden. Was genau den Zuhörer dabei erwartet, wissen nicht einmal die Rapper selbst: „Wir werden Beats auflegen, drauflosrappen und dann sehen, wohin die Stimmung uns führt, eben Freestyle“ umreisst Rapper Schu das Konzept. Was immer auch passieren wird, verpassen sollte man es nicht. Denn mit einer sympathischen Mischung aus Comedy, Improvisationstheater und Selbstdarstellung werden die Münchner jeden ihrer Tourstops zu einem einmaligen und so nicht wiederholbaren Konzerterlebnis machen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.