Bushido zeigt private Urlaubsfotos von Barbados

Erst der Urlaub in Florida, jetzt auf Barbados. Der Berliner Erfolgsrapper Bushido gibt eigentlich ungern etwas aus seinem Privatleben bekannt. Doch jetzt hat er die Fotos seines letzten Urlaubs auf seine MySpace-Seite gestellt. Schon von seinem USA-Aufenthalt in Miami hatte Bushido private Bilder online gestellt.

Bushido erhält eine goldene Schallplatte (Foto: rap2soul)
Bushido erhält eine goldene Schallplatte (Foto: rap2soul)

Jetzt zeigt sich der „Heavy Metal Payback“-Rapper sexy und oben ohne mit seiner roten Badeshort am Strand der Ozean Trauminsel Barbados. Hellblaues Meer, weißer Sand und blauer Himmel. Die Bilder machen neidisch. Der Rapper war über den Jahreswechsel auf Barbados berichtet die Webseite Iloveradio.de.

Auf der Website werden sechs Bilder von Bushidos Urlaub gezeigt, mit der Erlaubnis des „Für immer jung“-Rappers (den Song hat Bushido gemeinsam mit Karel Gott aufgenonmmen).  

Bushido zeigt sich & seinen gestählten Körper – zur Freude seiner weiblichen Fans – auf seinen Urlaubsfotos immer wieder oben ohne. Seine männlichen Anhänger wird das wohl scharenweise ins Fitnessstudio stürmen lassen.

So steht es auf der Website Iloveradio. Action war im Urlaub angesagt. Die Bilder zeigen Bushido beim Hochseefischen, mit der Beute, einem Schwertfisch, beim Wasserpfeife rauchen und am Strand „Posen at the Beach“.

Insgesamt hat Bushido 24 Bilder veröffentlicht. Die gesamte Auswahl ist auf der MySpace-Seite des Rappers zu bestaunen.

Auf der MySpace Seite hat Bushido aktuell auch den Diss-Track SIDO online, fast 5 Minuten Diss-Sound gegen Sido und das Label Aggro. Berlin Rapper Sido, der in der Jury von Popstars an der Entwicklung der Casting-Girl-Band Queensberry mitwirkte hatte Bushidos Label-Bruder Kay One gedisst. Den Streit gibt es seit Jahren, er war über die Weihnachtstage wieder hochgekommen.

4 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.