Charlie Wilson auf Platz 1 der US Black Music Album Charts

Mit seinem neuen Album „Uncle Charlie“ steigt der Sänger Charlie Wilson ganz oben an der Spitze in die amerikanischen R&B Album Charts ein. In den allgemeinen Album Charts gelingt ihm ein Einstieg auf dem zweiten Platz. Damit erreicht der Charlie Wilson, der schon früher in der legendären GAP Band sang,  in beiden Fällen die beste Wertung in seiner Solokarriere.

Bei Jive Records dürfte man sich sehr freuen, immerhin kommt der Erfolg für „Uncle Charlie“ genau zu der Zeit, in der das erste Soloalbum, das der Künstler bei diesem Plattenlabel veröffentlicht hat, „Charlie, Last Name Wilson“, von der RIAA seinen Goldstatus für mindestens 500.000 verkaufte Exemplare erhält. Die Single „There Goes My Baby“ aus seinem neuen Longplayer läuft aktuell sehr gut auf den US-Radiostationen mit dem Format Urban Adult Contemporary.

Derzeit ist Charlie Wilson noch auf einer speziellen Tour für die in Kuwait und im Irak stationierten US-Soldaten, doch schon im nächsten Monat ist er auf einer US-Tour mit zahlreichen anderen Künstlern im Gospel Musical „Save Me From My Secrets“ zu hören.

Quelle: Jive Records via PR Newswire

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.