DANNY FRESH veröffentlicht neues Album „VICI“ – Zeitlose Musik – Klänge wie von Motown, Stax oder Atlantic

Der Mannheimer Rapper Danny Fresh, Popakademie-Dozent aus dem Umfeld der Söhne Mannheims, veröffentlicht am 7. August mit „Vici“ sein nunmehr drittes Soloalbum. Pünktlich zum Sommer geben 15 echte Themensongs ein Beispiel für Erwachsenen-Rap auf Deutsch. „Vici“ lebt von Sounds, die man noch in 20 Jahren hören kann, weil sie von Instrumenten stammen, die schon damals Pop-Klassiker geschaffen haben.

Inhaltlich geht es dabei um unverfälschte Themen: Trotz rezessiver Grundstimmung künden Songs wie „Du Kannst“ und „Eigentlich Eins“ vom Glauben an die eigenen Fähigkeiten. Liebe, Vertrauen und Hoffnung durch Jesus thematisiert das von Monroe (Samy Deluxe, Curse) produzierte Glaubensbekenntnis „Easy wie Sonntagmorgen“. Politisch wird es mit der ersten Videosingle „Was ist schon dabei?“, einem persönlichen Gegenentwurf zur größten Finanz- und Wirtschaftskrise aller Zeiten. Für die Musik zeigte sich Billboard Produzent Crada (D-Block, Young Buck) verantwortlich. Bereits Mitte März dieses Jahres wurde „Was kann dieser Tag ändern?“ zum offiziellen Winnenden-Gedenksong. Die Eltern der Opfer des Amoklaufs machten das Lied zum Mottosong ihres Aktionsbündnisses „Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden“. Alle Szenekenner kommen mit Songs wie der von DJ Gambit produzierten True Skool Hymne „HipHop Zurück“ und dem ironischen Branchenrundumschlag „Zahl nix dafür“ der zweiten Videosingle des Albums – voll auf ihre Kosten.

Produziert wurde „Vici“ von Crada, Monroe, DJ Gambit, Ruben Rodriguez, Michael Vajna, Aiko „Realson“ Rohd und Danny Fresh. „Vici“ erscheint am 7. August 2009 über set free Entertainment im Vertrieb von Groove Attack.

Danny Fresh leitet seit Jahren Hip Hop-Workshops im gesamten Bundesgebiet, erreicht wöchentlich über 200.000 Hörer mit seinem hochpolitischen bigFM „News Rap“ und spielte zusammen mit Xavier Naidoo vor über einer Million Menschen. Zuletzt stand er mit Jon Lord (Gründer von Deep Purple) und der Württembergischen Philharmonie Reutlingen auf der Bühne. (Quelle: Mellowvibes)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.