David Guetta – One Love

Ein Pariser im Musik-Biz. Was sich wie Verhüttung anhört ist einer der angesagtesten House-DJs von Frankreich. David Guetta hat gerade sein neues Album „One Love“ veröffentlicht. Auf dem Release von Virgin-Records finden sich 15 fette Tracks, die ein Crossover von Hip Hop, R&B und elektronischen House-Beats darstellen.

Das Album ist nicht Hip Hop, es ist nicht R&B und damit war es für mich erstmal ein Schock. Wollen wir David Guetta wirklich auf rap2soul vorstellen. Ich muss mir etwas anderes vorgestellt haben. Irrtum. Die CD habe ich erstmal beiseite gelegt. Dennoch, der Song „When Love Takes Over“ mit Kelly Rowland ist doch wunderbar, in den Black Music Charts super erfolgreich.

In Frankreich findet sich das Album auf Platz 1 der Charts, auch in Deutschland, Österreich, der Schweiz und in England sind die Top Ten der Hitparade das Ziel, in den USA immerhin Platz 70. Der 1967 geborene DJ hat seine Karriere mit 17 Jahren gestartet. Kein Wunder das er vom Magazin DJ Mag auf Platz 10 der DJs weltweit gewählt wurde.

Das Album „One Love“ stellt nun seine erste Kollaboration mit den Künstlern der Black Music da. Kein Wunder das Elemente von Soul, R&B und Rap in den House-Sound einfließen. Kelly Rowland, schon erwähnt, aber auch Akon, Kid Cudi, Will.I.Am und Apl De Ap von Black Eyed Peas, Ne-Yo, und Estelle sind dabei.

Genießt diesen Crossover der Black Music mit dem House-Sound.

Künstler: David Guetta | Album: One Love | Label: Virgin | VÖ: 21. August 2009

Über Jörg Wachsmuth 784 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

1 Trackback / Pingback

  1. Black Music in den Offiziellen deutschen Single-Charts | Top-10 und Neueinsteiger der Top-100 | Media Control Hitparade | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.