Kanye West: Plastischer Chirurg von Rappers-Mutter im Knast

Die OP hatte der Sohn bezahlt. Rapper Kanye West spendierte seiner Mutter eine Schönheitsoperation. Im November 2007 wurde sie von Dr. Jan Adams operiert. Kanye West Mutter verstarb 24 Stunden nach der Op an aufgetretenen Komplikationen.  Jetzt sitzt der Chirurg für ein Jahr im Knast.
Den Besuch des Gefängnisses muss der Arzt aber nicht wegen seiner Kunstfehler  antreten, sondern für Fehlverhalten im Straßenverkehr. Im Juni 2008 wurde die Polizei aufmerksam auf ihn. Rücksichtsloses fahren, so meldet es SOHH.com, in Verbindung mit Alkohol. Bei der Gelegenheit wurde der Doktor auch zum Geisterfahrer.

Das Urteil ist ein Gefängnisaufenthalt von einem Jahr. Auch die Lizenz als Arzt in Kalifornien muss der Chirurg zurückgeben.

Kanye West hatte erst vor kurzem sein neues Album „808 & Heartbreaks“ veröffentlicht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.