Keri Hilson hat sehr guten Start in den deutschen Newcomer-Charts

Die R&B-Sängerin Keri Hilson konnte auch in Deutschland gut mit ihrem Debütalbum „In A Perfect World“ in die Charts einsteigen. Ihre Zusammenarbeit mit Black Music Stars wie Akon, Nas, Kanye West und natürlich Timbaland macht sich nun wieder bezahlt.

Nachdem wohl kaum ein Black Music Fan am der Hit Single „Return The Favor“ vorbeigekommen sein dürfte (immerhin erreichte der Track in den deutschen Single-Charts Platz 21) erreicht ihr erstes Album aus dem Stand heraus Platz 5 der  media control Newcomer-Charts. In den USA stürmte Keri Hilson mit „A Perfect World“ Platz 1 der Black Music Album Charts.

Ganz vorne bleibt „Strike!“ von The Baseballs. Jeweils um einen Platz verbessern können sich Cherona, Alexander Rybak und Taylor Swift. Platz 2 geht an „Sound Of Cherona“, gefolgt von „Fairytales“ und „Fearless“.

Neu in den Top Ten ist außerdem die deutsche Sängerin Franziska. „Erzähl mir von der Zärtlichkeit“ geht auf dem achten Platz an den Start. Die US-Formation Delta Spirit erreicht mit „Ode To Sunshine“ Position Zwölf.

Den größten Schritt nach vorne gelingt Jasper mit „Neidlos“, das sich um vier Plätze auf Position 13 vorschiebt. ZUrück in den Top 20 ist „Don’t Forget“ von Demi Lovato auf Position 16.

Quelle: Pressemitteilung von Media Control GfK International GmbH

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.