Kinofilm mit Beyoncé legt super Start hin

„Obessed“ ist bereits ein Kassenschlager: Am so wichtigen Eröffnungswochende hatte der neue Film mit Beyoncé einen grandiosen Start mit verkauften Kinokarten im Wert von vermuteten 28,5 Millionen Dollar. Damit erreicht „Obsessed“ souverän Platz 1 US-Kinocharts.

In dem neuen Streifen ist Beyoncé in ihrer dritter Film, der in den Kinocharts ganz oben eiunsteigt. 2002 war Beyoncé in „Austin Powers in Goldmember“ und 2006  im Remake von „The Pink Panther“ ähnlich erfolgreich. Als Schauspielerin hat die ehemalige Frontfrau der R&B-Supergruppe Destiny’s Child und inzwischen erfolgreiche Solokünstlerin einiges zu bieten, das wissen inzwischen auch die Filmfans.

Etwas Besonderes ist der Erfolg von „Obsessed“ jedoch in zweierlei Hinsicht: Der Film startete erfolgreicher als jeder andere Film vorher an einem letzten Wochenende im April. Noch wichtiger für Beyoncé Knowles persönlich: „Obsessed“ ist der erste Film der mehrfachen Grammy-Gewinnerin, in dem sie die Grundlage ihrer ersten Karriere nicht in die Wagschale werfen kann, denn sie hat darin keine Rolle als Sängerin. Der Trailer zum Film „Obessed“ mit Beyoncé ist schon mal vielversprechend.

Dennoch müssen die Fans der Musik von Beyoncé nicht unglüklich sein, denn ihre internationale Konzerttournee bringt ihre Songs, etwa aus dem Nummer 1 Album „I Am…Sascha Fierce“, dass ihrer Tour den Namen gibt, live zu Gehör, was ja noch mal spannender als ein guter Soundtrack sein kann. Letzten Sonntag startete Beyoncé den europäischen Teil ihrer „I Am…“ World Tour in Zagreb, Kroatien.

Das tröstet hierzulande bestimmt einige Fans darüber hinweg, dass sich der Kinostart von „Obsessed“ in Deutschland um vier Monate auf den 13. August verschoben hatte.

Wichtige aus Termine für die Live-Auftritte in Europa:

  • 8. Mai 2009, Berlin – O2-World
  • 15. Mai 2009, Köln – Köln-Arena
  • 16. Mai 2009, Zürich – Hallenstadion

Das erste Konzert in den USA wird Beyoncé im Madison Square Guraden in New York geben.

Quelle: Music World/Columbia Records via PR Newswire

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.