Konzert für Obama live im TV – n24 zeigt Beyoncé, Shakira und Stevie Wonder

Zur Amteinführung des neuen US-Präsidenten Barack Obama hat sich das „Who Is Who“ der amerikanischen Schauspielkunst und Popmusik in Washington versammelt. Am 18. Januar 2009 ab 20:30 Uhr wird das Konzert live im Fernsehen gezeigt. Der deutsche Nachrichtensender N24 überträgt das Konzert.

Zahlreiche Black Music Stars werden teilnehmen. Beyoncé, Shakira, Stevie Wonder werden für den neuen Präsidenten auftreten und live auf der Bühne stehen.

Weitere Teilnehmer der Veranstaltung am Lincoln Memorial in Washington werden sein: John Mellencamp, Usher, Josh Groban, James Taylor, Renee Fleming, Mary J. Blige, Herbie Hancock, Heather Headley, John Legend und Jennifer Nettles.

Obama wird das Konzert wohl zusammen mit seiner Familie besuchen und eine Rede halten. Denzel Washington, Jamie Foxx, Martin Luther King III. und Queen Latifah werden Auszüge aus historischen Texten lesen. Auch Will Smith wird vermutlich zu den Gästen gehören.

Die Amtszeit von Barack Obama startet am Dienstag, den 20. Januar 2009. Für April ist ein Besuch in Deutschland geplant.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.