Kroatien: Jay-Z, Beyoncé und Bodyguard im Paparazzikrieg

Das Traumpaar der Black Music war zu Gast in Europa, genauer gesagt in Kroateien. Dabei wurden Rapper Jay-Z und seine Ehefrau R&B-Star Beyoncé Knowles auf ihrem Weg von der Altstadt zum Hafen von Dubrovnik durch einen Paparazzi verfolgt. Ihr Bodyguard ist fast ausgetickt. Der Paparazzikrieg wurde in einem Video festgehalten.

Beyoncé (Foto: SONYBMG)
Beyoncé (Foto: SONYBMG)

Vielleicht sind die Fotografen in Kroatien aufdringler als in den USA. Der Leibwächter von Jigga und Bee war jedenfalls sichtlich genervt. Mehrfach schrie er den Paparazzi an, wurde fast handgreiflich. Vorweg schlenderten Beyoncé und Jay-Z. Im Hafen der historischen Altstadt ging es dann auf ein Boot. Die Wut des Bodyguard ging ins unermessliche, aber auch der Paparazzo war stinksauer.

Auf einmal flog das Stativ des Fotografen auf den Bodyguard der beiden Musiker, landete im Boot. Der explodierende Leibwächter griff das Teil, wollte den Fotografen damit schlagen. Jay-Z rief ihn zurück, musste ihn festhalten. Das Stativ wurde vom Bodyguard daraufin in weitem Boden ins Mittelmeer geworfen, liegt nun auf dem Boden der Adria (vermutlich). Irgedetwas hat der Paparazzi da noch nach dem Boot geworfen. Bei YouTube gibt es ein Video des TV-Senders RTL dazu. Aber seht selber auf dem MTV-Blog. Das ganze nett sich dann Jay-Z und Beyoncé mischen Kroatien auf…

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.