LaToya Jackson: Ich kenne den Mörder von Michael

Nur kurz nach Anschuldigungen der Polizei von Los Angeles, meldet sich jetzt auch die Familie des Verstorbenen King Of Pop wieder zu Wort. Die Schwester von Michael Jackson, der am 25. Juni 2009 versorben ist, schließt sich in den Mordgerüchten der Polizei an.

Michael Jackson (Foto: Sony Music 2003)
Michael Jackson (Foto: Sony Music 2003)

Kennt sie den Mörder? In einem Interview mit der Zeitschrift „News Of The World“ sagte sie: „Michael wurde ermordert. Und ich weiß, wer es getan hat und werde nicht ruhen bis diese Menschen festgenagelt sind.“

Auch Vater Joe Jackson glaubt wohl an den Mord an seinem Sohn, beide hatten ein schlechtes Verhältnis zu einander. Die neuste Idee von Joe Jackson würde Michael sicher nicht gefallen, aus den drei Kindern, seinen Enkeln, möchte der fast 80-jährige jetzt eine Art „Jackson Three“ machen und sie gemeinsam auf die Bühne schicken. Tochter Paris möchte wohl auch einen Song für ihren Vater singen. erstmal, alles Gerüchte.

LaToya sagt weiter, sie, die Familie glauben an eine schattenhafte Gruppe die Michael ermordet hat. Es war wohl kein Einzeltäter. Jacko, so berichtet die Gala, soll Drogen und Medikamente genommen haben.

LaToya im Interview weiter: „Wir glauben nicht, dass nur eine Person beteiligt war. Vielmehr war es eine Verschwörung von mehreren. Es ging nur ums Geld. Michael besaß Werte von weit über einer Milliarde Dollar in Musikverlagsrechten und Vermögen und jemand hat ihn getötet. Er war tot mehr wert als lebendig.“

1 Kommentar

  1. ich befürchte dass sie eindeutig recht hat.ich glaube latoja jackson sehr.
    es ist ja immer so, dass in der gesehllschaft gute menschen umgebracht werden.das ist ja heut zutage so.heutiger zeit werden die menschen immer abgebrühter. und es wird abgebrüht gehandelt mit geld und bussines.viel schlimmer als früher.
    früher gab der respekt vor stars noch aber selbst vor stars wie michael jackson machen die kannoven und die geldgeier kein halt mehr.das erschreckt mich sehr.das kann alles nicht war sein.ich wünsche ihr viel glück und ich glaube dass sie schafft dass die versteckte wahrheit raus kommt bei der polizei.!!!dass das geld in der villa verschwunden ist und das an dem gleichen tag am 25.juni 09 das ist schon sehr eindeutig und verdächtig.ich sag mal so ,der für die gerechtigkeit kämpft , wird heutzutage für manche menschen zu unbequem .–ich kenne diese rolle ein gerechtigkeitskämpfer zu sein!!!!man stösst echt auf falsche leute und granit .menschen legen dir steine im weg und versuchen jedes weiter kommen zu manipulieren.ich weiß wovon ich rede.glaubt mir was ich sage leider!!michael hat die wahrheit gesagt was auf der welt in ordnung gebracht werden muss.ich wünsche mir in allgemeinen mehr respekt zu toden!!!!!!!und vorallem die achtziger jahre wieder,wo die menschen noch mit herz gedacht haben..ich singe jetzt seine songs und breite weiter für was er sich spirituel eingesetzt hat für die armen menschen hier auf der erde….herzlichen dank dass ich es euch mitteilen düfte!!!!!!:))))mit freundlichen grüßen

    carmen

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. ZDF-Jahresrückblick mit La Toya Jackson, Sara Nuru, Dr. Eckart von Hirschhausen, Susan Boyle, Britta Steffen, Veronica Ferres und Carsten Maschmeyer | rap2soul
  2. Joe Jackson verstroben | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.