LL Cool J unterstützt Joe Budden im Rap-Streit mit Method Man

LL Cool J (Foto: Promo)
LL Cool J (Foto: Promo)

Für seine Äußerung über den Rapper Method Man ist Joe Budden hart in die Kritik geraten. Redman, Busta Rhymes oder Reakwon sind auf der Seite von Method Man, nun steht LL Cool J zu Joe Budden. Was ist passiert?

In einem Interview behauptete Joe Budden über Method Man, er könne ihn locker wegstecken und Method Man sei kein guter Rapper. Method Man konterte: „Der Typ kann niemals mit mir mithalten, er war in einer Anstalt!“. Runde 3: Joe Budden ließ es nicht auf sich sitzen und antwortete, dass er Method Man den Kopf abreißen würde. Kurz darauf folgte ein Disstrack gegen Meth im Freestyle Format.

Nun haben Busta Rhymes, Redman, Raekwon und weitere Rapper Joe Budden dafür kritisiert.Aber es gibt einen Rapper, der Joe Budden versteht. LL Cool J erklärte in einem Interview: „Heutzutage geht es bei Rap-Battles doch eher darum, ob du genügend Geld verdienst oder ob du ein Geschäftsmann bist. Ich denke, das Unwichtigste im Hip Hop, ist Hip Hop selbst. Deshalb denke ich, dass Joe Budden ein Recht darauf hat, sich so zu fühlen wie er sich fühlt. Ich bin nicht sauer auf ihn. Es gehört zum erwachsen werden, ab und zu auch mal Kritik wegzustecken, für das was du hinterlassen hast. Michael Jordan ist in diesem Jahr nicht im Finale und ich bin nicht mehr der 24-jährige Rapper von damals, so ist das Leben eben.“

Mehr dazu findet sich bei MTV.de oder aber auch auf HipHopHolic.de. Am Ende entscheidet die Qualität der Rap-Texte, der Lyrics, der Beat und der Geschmack, sicher geht die Auseinandersetzung noch weiter.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Interview: PJ Morton über New Orleans, sein Solo-Album und Maroon 5 | rap2soul
  2. CD-Kritik / Review: "No Love Lost" von Joe Budden | neues Album Vorstellung / Besprechung | MP3 / CD | Hip Hop / Rap | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.