Mitmach-Aktion zur Bundestagswahl: „Wahldate“

Heute ging eine Mitmach-Aktion zur Bundestagswahl an den Start, hinter der Die Demokratiebotschafter, BILD und studiVZ/meinVZ stehen. Es geht darum, sich zum Wählen zu verabreden.

Es klingt zunächst nach Unsinn: eine Mitmach-Aktion zur Bundestagswahl?! Die Wahl zum Bundestag selbst ist ja wohl schon die ganz große Mitmach-Aktion 2009… Angesichts des laschen Wahlkampfs und Selbstblockade der meisten Parteien, was das Ausprobieren neuer Koalitionen jenseits der bekannten Farbkombis angeht, kann man wirklich nicht von einer Rekordbeteiligung bei der Bundestagswahl 2009 ausgehen. Daher haben sich einige Organisationen die Bekämpfung von Wahlmüdigkeit vorgenommen.

Bei der Aktion „Wahldate“ ist die Idee ist schnell erklärt: „Wahlberechtigte in ganz Deutschland treffen sich zum Urnengang und machen damit aus der Bundestagswahl ein Gemeinschaftsereignis. Schauspieler Christian Ulmen, Sängerin Jeanette Biedermann und Tagesschau-Sprecher Marc Bator sind unter anderem auch mit dabei“, schreibt das Social Network studiVZ heute in einem Pressetext.

„Bei studiVZ/meinVZ und BILD.de kann jeder Nutzer unter http://www.meinvz.net/wahldate bzw. http://www.wahl.bild.de schnell ein eigenes ‚Wahldate‘ in seinem Wahlkreis oder Wahllokal organisieren und Freunde und Bekannte dazu einladen. Wer bei studiVZ/meinVZ Mitglied ist und bereits ein ‚Wahldate‘ organisiert hat, wirbt dafür zusätzlich auf dem eigenen Profil“, heißt es weiter.

„Mit dem Wahldate wollen wir ein Zeichen gegen Wahlmüdigkeit in Deutschland setzen. Hier entsteht einzigartiges Engagement für die Demokratie, das online und offline stattfindet“, sagt Kerstin Plehwe, Initiatorin der überparteilichen Mitmach-Kampagne „Die Demokratiebotschafter“, die u.a. mit der Website http://www.diedemokratiebotschafter.de neue Wege der Wählermobilisierung ausprobiert.

Einige Prominente haben sich bereits verabredet, darunter der Schauspieler Christian Ulmen, die Sängerin Jeanette Biedermann und der  Tagesschau-Sprecher Marc Bator.

Dieses Jahr engagieren sich eine Menge Menschen, um die Wähler davon zu überzeugen, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Sogar Leute, die vorher nicht gewählt haben, engagieren sich. ProSieben zeigt am Vorabend der Wahl sogar eine Doku mit Deutschrapper Sido: „Sido geht wählen“.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.