Monrose-Sängerin Senna Guemmour und Gotthilf Fischer tanzen überzeugend

Wenn Prominente das Tanzbein schwingen, ist das ein Zuschauermagnet. Das ist keine Überraschung, Black Music Fans haben vielleicht schon mit Erstaunen Meldungen über Lil‘ Kim bei „Dancing with the Stars“ im US-Fernsehen verfolgt.

Am Freitag hatte in Deutschland „YES WE CAN DANCE“ einen guten Start, denn Monrose-Sängerin Senna Guemmour überzeugte zusammen mit Gotthilf Fischer das Publikum. Eine Menge Zuschauer wollten die Sendung auf Sat.1 sehen.

Die German Free TV Holding GmbH schreibt in einer Presseinformation:

>>Sie sind ein ungleiches Paar. Aber sie wissen, was ein guter Twist ist: Chorlegende Gotthilf Fischer (81) gewann zusammen mit seiner Tanzpartnerin Senna Guemmour (29) die erste Ausgabe von „YES WE CAN DANCE“. Die neue Sat.1-Show mit Gastgeber Kai Pflaume erzielte am Freitagabend gute 11,6 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe. „Mein Vater war Tanzlehrer, der wäre stolz gewesen, wenn er gesehen hätte, wie sein Sohn das Tanzbein schwingt“, freute sich Gotthilf Fischer.

Im hautengen Aerobic-Outfit wirbelte Comedian Ingo Appelt zum Start der Show zu „What a Feeling“ aus „Flashdance“ über die Bühne und riss das Publikum gleich von seinen Plätzen. Romantischer wurde es bei Monica Ivancan und Volker „Zack“ Michalowski. Das Paar zeigte sich zu „Smoke get’s in your Eyes“ (Ginger Rogers und Fred Astaire) in sinnlicher Eintracht und sicherte sich ebenfalls den Einzug ins Finale. Christina „Mausi“ Lugner und Roberto Blanco bewiesen im blauen Glitzeroutfit „D.I.S.C.O.“-Fieber (Ottawa). Strahlend genoss Box-Weltmeister Arthur Abraham seine attraktive weibliche Gesellschaft auf der Bühne: Zusammen mit fünf Aerobic-Damen performte der Sportler „Call on me“ (Eric Prydz). Claudia Effenberg verwandelte sich für diesen Abend in Madonna und zeigte sich als „Material Girl“.<<

In der neuen Woche tanzen auf Sat.1 bei „YES WE CAN DANCE“ beispielsweise Giulia Siegel, Andrea Kempter, Toni Polster, Ralf Richter, Bürger Lars Dietrich, Patrick Nuo, Tom Gaebel, Guildo Horn und Marcus Schenkenberg. Die Sendung läuft am 18. September 2009 (Freitag) um 20:15 Uhr Sat.1.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Finale von YES WE CAN DANCE auf Sat.1 | rap2soul
  2. Monrose-Sngerin Senna ist mit Topmodel-Juror zusammen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.